Unerklärliche Schmerzen? Jahrelanges Therapeuten-Hopping? Dann endlich die Diagnose: CMD!? Craniomandibuläre Dysfunktion!


Wie bitte? Um was geht's? Schienentherapie. Unterschiedliche Systeme. Kiefer-Chirurgie, jetzt hört's aber auf? Lieber Kieferorthopädie: Sato, Risse. Nach welcher Methode arbeitet ein Kieferorthopäde? Relaktor, das soll helfen? Ein alter Trend: MFT: Myofunktionelle Therapie nach Kittel/Codonie.

Hilfe, ich blick nicht mehr durch! Was verspricht Körperarbeit. Was ist eine integere Behandlung? Wer berät mich hier "Objektiv" und zeigt mir die genauen Handlungsmöglichkeiten. Sind denn hier jetzt alle verrückt? Na dann, Prost Mahlzeit, Depression und ab zum Psychiater!


Oder ….


ich wage den Perspektivwechsel ...


CMD Ganzheitlich Verstehen - Alternativ Handeln

Ein bewusster Weg zur Selbsthilfe bei
Zähneknirschen, Kiefergelenks-Beschwerden und unerklärlichen Muskelschmerzen.


Kreativ. Intuitiv. Eigeninitiativ.

Freitag, 7. Juli 2017

CMD: Liebscher & Brach Schmerztherapie & Fazit


Hier mein Bericht über die Zauberer Liebscher & Bracht:

http://cmd-alternativ-handeln.blogspot.de/2016/04/der-totale-flopp-liebscher-bracht-keine.html 

▶ Leider konnte ich das Fazit nicht in diesem Post verfassen, weil es technisch zu Problemen kam.

Fazit:

▶ Die erste unentdeckte Zahn-Kranke hatte bis zu 1.000 Taler aufgebracht, um sich von den Zauberern behandeln zu lassen. Das Ergebnis war phänomenal: Fuß, Knie, Hüfte, Schulter, Hand und Zähne - alles geheilt oder um 10% gelindert. 

Das liegt auch daran, dass sie jeden Tag die monotonen, anstrengenden und langweilen und ebenso nachhaltigen Streckübungen machte.

 Das Liebscher und Bracht Zauber-Ehepaar gehört zu den größten Weisen des Landes. Insbesondere bei komplexen Leiden, wirkt die Behandlung sehr schnell, effektiv und VOR ALLEM NACHHALTIG - so wie keine andere Zauber - Methode.


 Die Triggerpunkt-Gilde empfiehlt sogar das Liebscher und Bracht Zauber-Ehepaar und bejaht die Behandlung für akute und insbesondere chronische Zauber-Behandlungen. 


 Muskelfunktionsketten und sanftes Vorgehen werden überschätzt.


 Für Diejenigen, die schnelle Erfolge sehen wollen, ohne auf die Ursache der Beschwerden schauen zu wollen, ist das Zauber-Ehepaar mit den Zauber-Druck-Massagen und den Streck-Dehn-Übungen, die richtige Wahl. 


 Für Diejenigen, die saft, nachhaltig und mit Geduld an die Schmerzen rangehen wollen, gibt es leider keine effektive Methode, die besser und nachhaltiger ist, als die Liebscher-Bracht-Zauber-Methode.


 Die Unentdeckte Zahn-Kranke, die etwa 1000 Taler ausgegeben hat für die Behandlungen, hat sich nach einer Woche noch mal bei der Heilerin, die die Schmerz-Weg-Woche abgehalten hat, gemeldet. 

Sie berichtete, dass die Schmerzen - INSBESONDERE an der Hüfte nachhaltig verschwunden sind. Die Heilerin bedankte sich für das Feedback und erzählte, dass sich mittlerweile öfters Leidende melden, die berichten, dass die Schmerzen NIE wiedergekommen sind und sich in Luft auflösten. Sehr ehrlich die Frau - das macht Mut.
  

Montag, 3. Juli 2017

Depression V - Vorbereitung für's Arztgespräch - Evaluierung von Medikamenten - Mitspracherecht



Let's get prepaired




Der Gang zum Psychiater

Für viele ist es das erste Mal, dass sie mit der Fachrichtung Psychiatrische Erkrankungen in Kontakt kommen. Riesengroßes Misstrauen macht sich breit (diese Negativ-Symptomatik ist übrigens ein Symptom der Depression). Viele suchen das Weite und ignorieren die guten Ratschläge (so wie ich auch) von ihrem Umfeld.

Symptome wie Schlafmangel, Negatives Grübeln, Schwindel, Weinen, Agressivität, Gewichtsverlust und negative Zukunftsausichten begleiten sie durch den Tag. Erst wenn es gar nicht mehr geht, dann bleibt ihnen gar nicht's mehr anderes übrig, als diesen neuen Weg einzuschlagen. 




Misstrauen und Non-Compliance


Ich habe meine Behandlung erst beim zweiten Psychiater angefangen. In Stuttgart sagte man mir in der Notfallambulanz, dass ich ein Mittel etwa 1 Jahr nehmen sollte. Come On! Die spinnt wohl, dachte ich. Fuck it, und ich zog von Dannen.


Die Vertrauensperson

Nur weil ich wirklich einen verständnissvollen Arzt bekommen habe, habe ich mich auf die ganze Behandlung eingelassen. Ich musste viel umstellen, damit ich keine Verstärkung der CMD-Symptome oder anderen Nebenwirkungen zu befürchten hatte.





Was kann ich tun?

Irgendwann habe ich beschlossen, mich gut auf das Gespräch vorzubereiten, damit wir schneller ans Ziel kommen und ich nicht ständig auf der Matte meines Arztes stand. 

Ich hatte sozusagen ein Mitspracherecht, was meinen Medi-Cocktail angeht. In Absprache beschlossen wir, ein bestimmtes Medi auszuprobieren oder ein anderes vorzuziehen.



Eine Übersicht über Antidepressiva

Heute werden die folgenden Antidepressiva in folgende Guppen eingeteilt.

Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SRI, auch SSRI)

Wirkstoffe dieser Gruppe sind zum Beispiel Fluvoxamin, Fluoxetin, Citalopram, Escitalopram, Sertralin, Paroxetin und Vortioxetin. Mehrere Medikamente dieser Gruppe werden auch zur Behandlung von Angststörungen, Panikattacken, Zwangsstörungen und Bulimie eingesetzt.


Noadrenalin-Wiederaufnahmehemmer (SNARI, SNRI)


Wirkstoffe dieser Gruppe sind zum Beispiel Reboxetin und Viloxazin.  Anwendungsgebiete sind akute depressive Erkrankungen, darunter mit Antriebsstörungen einhergehende Depressionen. 


Serotonin-Noadrenalin-Wiederaufnahmehemmer (SNRI)

Einsatzgebiete sind Depressionen und Angststörungen. Wirkstoffe sind Venlafaxin, Duloxetin und Milnacipran.


Selektive Noradrenalin-/Dopamin-Wiederaufnahmehemmer (SNDRI)


Die bisher einzigen Wirkstoffe in dieser Klasse sind BupropionAmineptin und Methylphenidat, wobei letzterer Wirkstoff für die antidepressive Therapie keine Zulassung hat.


Trizyklische Antidepressiva


Einige trizyklische Antidepressiva (zum Beispiel Clomipramin) sind gegen Angst- und Panikstörungen wirksam und werden auch in der Behandlung von Zwangsstörungen eingesetzt. Manche Trizyklika, vor allem Amitriptylin und Clomipramin, werden in der Schmerztherapie bei neuropathischen oder anderen chronischen Schmerzen eingesetzt. 

Die schmerzlindernde Wirkung kommt vermutlich durch noradrenerge Aktivierung des absteigenden schmerzhemmenden Systems im Zentralnervensystem zustande und hängt nicht mit der antidepressiven Wirkung zusammen. 

Monoaminoxidasehemmer (MAO-Hemmer/MAOI/RIMA)


Selektiv MAO-B-hemmende Wirkstoffe (z. B. Selegilin, Rasagilin, beide irreversibel) werden in erster Linie in der Parkinson-Behandlung eingesetzt. Nichtselektive MAO-Hemmer (z. B. Tranylcypromin, irreversibel) hemmen MAO-A und MAO-B und sind von hoher Wirksamkeit in der Behandlung von Depressionen und Angststörungen.

Patienten, die nichtselektive, irreversible MAO-Hemmer einnehmen, müssen eine strenge, tyraminarme Diät halten. In Verbindung mit dem Verzehr bestimmter Lebensmittel, wie z. B. Käse und Nüssen.

 Mehr unter

Zunächst einmal machte ich mich mit meinem Medi vertraut. Sozusagen, was es bewirkt und welche Nebenwirkungen es hat.


Einsatzgebiete

Bei folgenden Indikationen werden Antidepressive gewöhnlich eingesetzt: Und ich sag euch was, SIE WIRKEN in den meisten Fällen.:



Vorgehen

Typische Antidepressiva

Als erstes schau ich mir an, was für Nebenwirkungen bei diversen Antidepressiva gelistet sind. Hier eine kleine Auflistung der neusten Medikamente:



Eine weitere Tabelle zu Nebenwirkungen der Antidepressiva bei SSRI, MAO-Hemmer und Trizyklischen Antidepressiva.


Hier alle Wirkstoffklassen noch mal aufgelistet.


Dann evaluiere ich die Wirkung und Nebenwirkung der Medikamente (die findet man im Netz bei Wiki oder bei):

Onmeda
http://www.onmeda.de/Wirkstoffe/Amisulprid.html


Sanego
https://www.sanego.de/Medikamente


Mein Werdegang

Erste Erfahrung mit Medis

Vor sechs Jahren fing ich mit Citalopram (SSRI) an. Das hat aber das Knirschen immens verstärkt. Die Antidepressive Wirkung war aber gut. Dann wurde ich umgestellt auf ein Vergleichs Medikament (SSRI). Darunter besserten sich die Nebenwirkungen nicht, sondern es wurde noch schlimmer. Ich bin 6  Wochen auf dem Sofa gelegen.

Erste Manie und Bipolare Störung

Nachdem ich dann die Vermutung Bipolare Störung hatte, wurde ich ins Krankenhaus eingeliefert. Hier fing ich mit Venlafaxin (SNRI), Lyrika (Entspannungsmittel) Doxipin (Trizyklisches A. ) an. Super Wirkung, leider wurde ich manisch. Üblich bei Antidepressiva ohne Schutz nach oben.

Der Dickmacher und Downer


Weiter ging es mit Seroquel (Neuroleptikum), Lithium (Phasenstabilisator). Ich war etwas sediert aber ich fühlte mich gut. Dann kam Zyprexa (Neuroleptikum), weil ich doch etwas aggressiv wurde. Leider nahm ich 20 Kilo zu und verlor komplett meine Laune und jegliche Gefühlsregung. Nach 1 1/2 Jahren setzte ich es ab und beschloss, ab sofort mit auszuwählen, welches Medikament ich wollte.

Wieder ein neues Neuroleptikum

Aufgrund der Nebenwirkungen setzte ich Zyprexa wieder ab und beschloss, wieder auf Seroquel umzusteigen. Das funktionierte leider nicht und ich bekam schon wieder Zyprexa. Die Wirkung war eigentlich ganz gut, aber ich nahm schon wieder 10 Kilo zu. Das wollte ich nicht über mich ergehen lassen, und ich schlich es wieder aus und fing mit Amisulprid an, das keine Gewichtszunahme verursachte. 

▶ Ich bin sehr dankbar über die Positiv-Symptomatik der Medikamente, denn so lässt es sich besser mit CMD und BIPO leben.


Weitere Links zu Informationen und Medikamenten

Antidepressiva ohne Gewichtszunahme

Liste der gängigen Antidepressiva – 
Wirkung und Nebenwirkungen im Vergleich

Schmerzen und Depression – 
Zusammenhänge und die spezielle Rolle von Antidepressiva


Weitere Substanzen

Sollten die oben stehenden Medis nicht greifen, gibt es noch andere Methoden, um Medi-Leistung zu tunen.


Lithiumtherapie verstärkt die Wirkung

Bei der Lithiumtherapie wird Lithium in Form einiger seiner Salze bei bipolarer Störung, Manie oder Depressionen einerseits als Phasenprophylaktikum, andererseits auch zur Steigerung der Wirksamkeit in Verbindung mit Antidepressiva eingesetzt. Eine weitere Anwendung ist die vorbeugende Behandlung bei Cluster-Kopfschmerz.

Lithiumsalze machen nicht körperlich abhängig und sind bei richtiger Dosierung indikationsbezogen ausreichend verträglich (s.a. Abschnitt Nebenwirkung). Um die richtige Dosis zu finden, ist es erforderlich, regelmäßig die Lithiumkonzentration im Blut zu kontrollieren. Die therapeutische Breite von Lithium ist gering, das heißt: Eine giftige Menge ist nur wenig höher als die, bei der die gewünschte Wirkung eintritt, weshalb eine Selbstbehandlung sehr gefährlich ist.




Neuroleptika wirken auch bei Depressionen

Obwohl Neuroleptika hauptsächlich bei Bipolaren Störungen eingesetzt werden, wird es seit Neuerem auch bei Depression eingesetzt. 


Neuroleptika wirken bei Depressionen beruhigend und fordern sehr gut den Schlaf. Insbesondere das neue Neuroleptikum Seroquel, anders gesagt auch Quentiapin, kann hier absolut mithalten.


Infos für uns Frauen


Patienten, die auf Neuroleptika angewiesen sind und nicht wirklich viel an Gewicht zunehmen wollen, können hier in die Tabelle schauen und ablesen, wie die einzelnen Medis wirken.









Hier die neusten Studien und Ergebnisse zu Neuroleptika

Mind and Brain Blog - Antipsychiotika  Was kommt Neues


Mind and Brain Blog  Welches Antipsychioticum ist das Beste


Psychiatrie to go  Vielfälltige Informationen über Psychopharmaka
https://psychiatrietogo.de/

Psychiatrie to go  Welches Neuroleptium gebe ich wem?
https://psychiatrietogo.de/2012/03/14/nach-welchem-algorithmus-wahle-ich-aus-welches-neuroleptikum-ich-gebe/

Psychiatrie to go  Rezeptorbindungsprofile - Neuroleptika


Gewichtszunahme durch Antidepressiva und Neuroleptika  
Welche Medikamente machen dick ?
#http://web4health.info/de/answers/ed-treat-drugs-overweight.htm



Fazit: 

Es ist immer gut zu wissen, auf was mach sich einlässt. Ich denke, so kann man schon ein wenig Einfluss nehmen, was einem gut tut und was nicht. Auf jeden Fall wird die Compliance definitiv erhöht.

▶ Lest euch ein, evaluiert und sucht euch einen Arzt, der hier auf euch eingeht. Z-B. Mein Arzt versucht sich in meine Absichten reinzudenken und wir entscheiden gemeinsam, welches Medikament ich testen möchte. Als ich eines Tages bei seinem Chef war, weil mein Arzt Urlaub hatte, da ging gar nichts. Er hat grob festgelegt, wie ich mit den Medis weiter machen soll. Ich hatte soviele Fragen zu Alternativen, aber darauf ist er gar nicht eingegangen. 









Samstag, 29. April 2017

Kieferorthopädie III - Kieferorthopädie bei Kindern a) Diagnose und Behandlungsfindung - Ein Beispiel: Meine Töchter Marlene, Louisa und Carla

Kieferorthopädie bei Kindern

Ist es wirklich schon so weit?

Ich war zur Halbjahreskontrolle mit meinen Kindern beim Zahnarzt. Dieser bemerkte bei meiner großen Tochter Marlene einen Engstand der Zähne und einen zu kleinen Kiefer. Was die Kiefer angeht, sind sie glaub ich normal, dachte ich eigentlich.


Er hat mir eine Überweisung zu seiner Kieferorthopädin gegeben, wo auch schon seine Kinder waren. Na perfekt. Das ist bestimmt die richtige Adresse.



Oh nein, das kenne ich doch von früher


Angekommen, klärte mich die Kieferorthopädin über einen möglichen Behandlungsverlauf auf. Wieder, wie mein Zahnarzt thematisierte sie den Engstand der Zähne


Als erstes würde sie mit Zahnklammern arbeiten, aber wenn der Engstand nicht zu beheben ist, dann müssten Zähne gezogen werden und eine Feste Zahnspange angewendet werden.

 No Way. Das kommt überhaupt nicht infrage.


Außerdem erwähnte sie, dass meine Tochter schon ein Kiefergelenksknacken (CMD) hätte. Das sei sehr ungewöhnlich in ihrem Alter.

 Na Prost Mahlzeit.



Alte vs. neue Kieferorthopädie

Sie erklärte mir außerdem, dass heute 


  • kleinere Brackets verwendet werden,
  • die Drähnte aus Titan super elastisch sind,
  • eine schnellere Behandlungsdauer angestrebt wird,
  • eine bestimmte Feinabstimmung möglich ist.


Nebenwirkungen und Komplikationen 


Nicht zu vergessen sind aber trotzdem Begleiterscheinungen möglich wie:


  • Entkalkung und Karies
  • Resorptionen (Abbau der Zahnwurzel)
  • Parodontale Veränderungen
  • Vorübergehende Lockerung der Zähne
  • Kurzzeitige Überempfindlichkeit der Zähne und Weichteile
  • Rezidive
  • Ausbleibender Erfolg bei schlechter Mitarbeit

 Wenigstens wurde ich über Nebenwirkungen aufgeklärt, das war früher glaub ich nicht Gang und Gebe.


Und nun?

Jetzt muss ich erst mal überlegen. Ich werde meinen Block durcharbeiten und Alternative Behandler aufsuchen. Ohne dass ich mir andere Möglichkeiten angehört habe, werde ich hier gar nichts unternehmen.

 Aber ich habe ja meine alternative Kontakadresse




Mein Querdenkender Zahntechniker


Schon als ich damals 2010 hier her gezogen bin, bin ich per Zufall über meinen Neurologen bei seinem Tischtenniskollegen gelandet, der auch noch Zahntechniker ist. 

Er arbeitet tief im Gebiet der Alternativen CMD-Behandlung mit seinem Weichteilfunktionsregler (Relaktor) und war auch aufgeschlossen, mit Kindern zu arbeiten. 

Mir ist aufgefallen, dass wir sozusagen über das gleiche Wissen verfügen, was tonische Muster am Körper angeht. Er über die Myofunktionellen Strukturen im Gesicht und ich über meine Feldenkrais Körperarbeit.

Trotzdem wusste ich jetzt nicht, was ich mit der Diagnose der Kieferorthopädin anfangen sollte. Als ich ihm das erzählt habe, hat er freundlicherweise mich und meine Kids eingeladen, die Bisssituation meiner drei Grazien zu evaluieren.


10.07.1017

Der erste Termin mit meiner Großen (9 Jahre) Marlene


Mit ihr bin ich mit gemischten Gefühlen zu meinem Zahntechniker hin, weil ich wusste, dass sie einen Kiefer hat, der schon knackt. Die Zähne stehen auch nicht optimal, weil die Zahnreihen zu klein sind. Ein Zahn ist sowieso zerfressen, den die Kieferorthopädin am liebsten ziehen lassen möchte.



Zungenruhelage Marlene

Ich hatte sie öfters gefragt, wo ihre Zunge den gerade sei, und ob sie sagen könnte, ob sie unten, oben, links oder rechts läge. Sie sagte immer, oben mittig. Na wunderbar dachte ich.

Der Zahntechniker sah aber sofort, dass ihr Gesicht nicht tonisch ist, dass es eher schlaff hinunter hängt und die Zunge ohne Kraft in der Mundhöhle liegt. Ein Zahn steht im Kreuzbiss, was ich jetzt gar nicht vermutet hätte bzw. mir gar nicht aufgefallen ist. 

Der kaputte Zahn, der zerfressen ist, würden wir aber gerne als Platzhalter erhalten. Mal sehen, was die KO sagt. Außerdem quetscht sich die Zunge durch die Zahnreihen, wenn sie schluckt.

 Der Perfekte Fall für die Myofunktionelle Therapie.



17.07.1017

Der erste Termin mit meiner 2. und 3. Tochter

Louisa

Bei Louisa fiehl ihm gleich auf, das der Unterkiefer zu groß ist und der Oberkiefer zu weit nach vorne schaut. Außerdem drückt die Zunge wie bei Marlene gegen die Zähne und quillt hindurch. 

Wo die Zunge liegt, muss ich sie noch fragen.


Carla

Carla's Zunge liegt nach seiner Feststellung zu weit vorne, was dazu führt, dass der Unterkiefer nach hinten gleitet. Der Abstand zwischen oberer und unterer Zahnreihe, wenn die Zähne aufeinander beißen, beträgt ungefähr 1 cm.

Wo die Zunge im Mundraum liegt kann ich sie leider noch nicht fragen. Sie ist erst 2 Jahre alt.

 Bei meinen anderen zwei Töchtern ist somit auch eine Myofunktionelle Therapie angebracht. Vermutlich wird es so laufen, dass ich die zwei Großen gleich zusammen angemelde bei meiner Myofunktionellen  Therapeutin, wo auch ich schon zwei Blöcke absolvierte.



Wie geht es weiter - Ursachen

Entwicklungsstörungen sind primär muskulär verursacht, belastend für Kinder und nicht nur am Kauapparat sichtbar.

Wachstumsbestimmende tonische Muster sind erworbene, unbewusst ablaufende muskuläre Bewegungsabläufe der Gesichtsmuskulatur.

Dysgnathien entstehen wenn in der frühkindlichen Entwicklung – durch was auch immer, nennen wir es Störungen – natürliche Bewegungsabläufe der Gesichtsmuskulatur nicht regelgerecht entwickelt (erlernt) wurden.

Auch Familienähnlichkeiten tragen zu einer genetisch vererbbaren Dysgnathie bei.

Eugnathes (d.h. Fehlerfreies) Wachstum ist extrem selten geworden. In 80 % der Fälle liegen Fehlerhafte Zahn- und Kieferfehlstellungen vor.


Epigenetik 

„Der Begriff Epigenetik definiert alle Veränderungen in der Genexpression, die nicht in der DNA-Sequenz selbst codiert sind.“ D.h. Die Epigenetik ist eine Mischung aus unserem genetischen Material und dem Einfluss der Umwelt.


Wenn die Signale an unsere Gene sich als Resultat der Umwelt verändern, kann das Endergebnis sich sehr von unserem ursprünglichen genetischem Gut unterscheiden.


Psyche und Muskulatur

„Die Muskulatur und Nervensystem sind untrennbare Bestandteile eines funktionellen Systems, das ohne Berücksichtigung der Psyche, unverständlich bleibt.

Wobei der Muskulatur als dynamischer Gestaltungsfaktor, die größte Bedeutung zukommt. Nur bei störungsfreier Entwicklung kann die Muskulatur ihren genetischen Gestaltungsauftrag befriedigend erfüllen.“ (Prof. Rolf Fränkel)


D.h. gerade bei Stress reagiert die Muskulatur am Schädel und im Gesicht 6 mal schneller, als im restlichen Körper. Die Antwort der Zähne und des Kiefers sind immer sekundar, denn zuvor reagiert die Muskulatur im Orofaszialen Bereich (Zunge, Kaumuskulatur, Mimik, Augen etc.).


Korrektes Schluckmuster

Ist der Schluckreflex regelgerecht und das Kind ausreichend tonisch, entwickelt sich keine Dysgnathie (Fehlstellung der Kiefer). Der Oberkiefer braucht nicht nur die Zunge um sich zu entwickeln, die Zähne brauchen auch die Kraftinduktion der Zunge um nicht vorzuwandern (lee way space). Diagnostisch ist die Sechser-Relation (Angel Klassen) völlig unbrauchbar.

Regelgerecht rotiert der Unterkiefer beim Ausklingen des Schluckvorgangs nach vorne. Dafür muss der Druckpunkt der Zunge beim Einleiten des Schluckvorgangs im ersten Drittel (von der Zungenspitze betrachtet) liegen.

Die Zungenspitze liegt dabei entspannt etwa 5 mm vor der OK-Front am Gaumen. Das sind erlernte Muster, rein reflektorisch ist daran das verschließen der Ventile (Atemwege) und der peristaltische (rhythmische Kontraktionswellen) Transport der Nahrung in den Magen. Dann endet der Schluckvorgang in einer Vorwärtsrotation.

▶ Das ist die Induktion die der Unterkiefer braucht, um der Entwicklung des Oberkiefers zu folgen. Klassische FKO-Geräte unterstützen das nicht ansatzweise und sind aus orthopädischer Sicht nicht empfehlenswert.



Unterkieferbeweglichkeit

Z.B. Jeder Zahnmediziner, der von CMD spricht, egal welches Gerät er verwendet, möchte den Biss sperren und den Unterkiefer in eine vermeintlich bessere Position dirigieren. 

Sie begreifen nicht, dass der Weichteilfunktionsregler in der Habituellen (in Anlehnung an tonische gewohnheitsmäßige Muster) hergestellt wird. 

Jedes Gerät, das sich an harten Strukturen (Zähne/Kiefer) orientiert, ignoriert die Kraft der Weichteile (die u.a. usächlich für einen Fehlbiss sind) und was für einen Einfluss sie auf die Zähne und den Kiefer haben.

▶ Sehr viel wichtiger wäre es, wenn die Zahnmedizin weiche Strukturen ernster nehmen würden.

▶ www.relaktor.de/cmd-bei-kindern-und-jugendlichen


Fazit:


Nachdem ich das Konzept der Myofunktionellen Therapie verstanden habe und an mir wirkliche Änderungen nachvollziehen konnte, werde ich die Geräte, die sich nur an den Zähnen und dem Kiefer orientieren, nicht auswählen für die Behandlung meiner Kinder.

 Unter den Geräten entscheide ich mich für den Weichteilfunktionsregler, weil er am fortschrittlichsten ist (auch wenn er noch nicht so bekannt ist), was die Behandlung von Myofunktionellen Störungen angeht und weil er sich nicht an den harten Strukturen im Mund orientiert.

 Z.B. Es ist toal falsch, einen Offenen Biss mit einer losen Zahnspange und einem festen Multiband zu behandeln, weil hier wieder die Kraft der Zunge unterschätzt wird. Oder wenn man versucht durch eine Gaumennaht-Sprengung den Oberkiefer zu weiten, wenn das Schluckmuster nicht stimmt. Alles andere ist Grob Fahrlässig.


 Weiter geht's im nächsten Post mit b) Anfang Myofunktionelle Therapie und Weichteilsfunktionsregler